Welche Kosten entstehen Ihnen durch meine Tätigkeit?

Grundsätzlich erfolgt die Vergütung nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG).

Dabei erfolgt die Bemessung der Vergütung im Sozialrecht in der Regel nicht nach dem Streitwert, sondern ist nach mehreren Parametern, unter anderem Aufwand und Schwierigkeitsgrad, innerhalb gewisser Grenzen festzusetzen.

Ein durchschnittlich aufwändiger Fall (Geschäftsvorgang) ist demnach mit einer sogenannten Geschäftsgebühr von 359,00 € zzgl. weiterer Aufwandskosten (Kommunikation, ggf. Fahrtkosten u.a.m.) und der gesetzlichen Umsatzsteuer von 19% zu vergüten.

Eine Erstberatung kostet bei mir 172,55 €.

Die Kosten für die Erstberatung können meist auf die spätere Geschäftsgebühr angerechnet werden.

 

Um Ihnen schon im Vorfeld größtmögliche Transparenz zu zeigen, kläre ich bereits im Erstgespräch mit Ihnen die anfallenden Kosten.